Smart Ziele entwickeln mit S.M.A.R.T.

Wenn Sie sich heute früh höchste motiviert mit Schwung aus den Federn befördert haben, dann ist die Zeit reif für Ihre Arbeit am persönlichen Erfolg. Doch Motivation allein reicht nicht aus: Wichtig für Sie ist genau zu wissen was Sie erreichen wollen.

Einige Seiten zuvor haben Sie bereits erfahren, dass alle Personalsachbearbeiter Menschen interessanter finden, die wissen was sie wollen, die einen Plan haben. Transferiere ich Ihre Bewerbersituation in den Sportbereich, dann kann ich das Wörtchen Plan mit Ziel übersetzen.

Schöne Rede, werden Sie vielleicht denken. Na klar, ich habe ein Ziel. Ich suche meine Traumjob mit Traumgage. Und dann baue ich mit meiner Familie ein Haus und dort leben wir, bis es ausgeht wie im Märchen. Doch so einfach ist es nicht.

Ziele müssen genau bestimmt und clever entwickelt werden. Wollen Sie Erfolg, dann feilen Sie idealerweise am Profil Ihres Ziels. Oder Ihrer Ziele, denn meistens sind es ja gleich mehrere. Wichtig ist für Sie erst einmal überhaupt ein Ziel zu haben.

Die folgenden Zitate zeigen, was passiert, wenn kein Ziel vorhanden ist:

Ein Schiff, das seinen Hafen nicht kennt, für das ist kein Wind günstig. (Seneca)

Nachdem wir das Ziel endgültig aus den Augen verloren hatten, verdoppelten wir unsere Anstrengungen. (Mark Twain)

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als der, der ohne Ziel herumirrt. (Gotthold Ephraim Lessing)

Zur Verdeutlichung bitte ich Sie um Folgendes: Stellen Sie sich einmal ein Wettrennen vor.

Zwei Radrennfahrer kämpfen gegeneinander, ein durchtrainierter Profi und ein Amateur, der nicht so professionell aufgestellt ist.

Der Profi hat jede Menge Muckis und enorme Power in den Beinen, kennt aber das Ziel nicht genau.

Ganz anders der Hobbyfahrer: Er weiß genau wo es lang geht.

Was wird geschehen?

Der Powersportler wird in die Pedalen treten, ein rasantes höheres Tempo als der Amatuer vorlegen, aber niemals das Ziel erreichen.

Der Hobbysportler ist langsamer unterwegs, bewegt sich aber immer auf direktem Weg zum Ziel. Nur er kommt dort an – der Profi wird unweigerlich versagen und muss aufgeben.

Die Wissenschaft hat sich selbstverständlich auch mit diesem Thema befasst und erstaunliche Ergebnisse ans Tageslicht befördert. Ziele sind nicht einfach so Ziele, die Sie mit Sicherheit erreichen können. Das haben Sie bestimmt im Ihrem Leben schon gemerkt.

Ziele, die erreichbar sein sollen, müssen bestimmte Anforderungen erfüllen. Tun sie das nicht, dann wird es schnell unmöglich windschnittig über die Ziellinie zu spiken.

Zielentwicklung

S Spezifisch, simpel (einfach, konkret)

M Messbar (in zählbaren Einheiten)

A Attraktiv (für Sie und Ihre Werte)

R Realisierbar (selbst zu erreichen)

T Terminiert (zeitlich festgelegt)

Genau herausgefunden wurde, dass erreichbare Ziele „smart“ sein müssen. Und damit ist nicht nur die wortwörtliche Übersetzung gemeint, die ja so viel heißt wie elegant, schlau, gerissen, gescheit oder geschickt, sondern ist auch noch eine Abkürzung. Die genaue Bedeutung erschließt sich aus der oben stehenden Tabelle.

Genau erläutert, bedeutet S.M.A.R.T.:

Spezifisch bedeutet, das Sie selbst völlig konkret bestimmen, worum es bei Ihrem Ziel genau geht. Bei dieser Bestimmung zählen keine Floskeln und Allgemeinplätze. „Ich möchte 10 Kilogramm Gewicht abbauen“ kann in diesem Sinn ein gutes Beispiel sein. Hier gibt es keine Kompromisse. Es sind nicht neun Kilo und auch nicht elf. Nur genau zehn sollen es sein.

„In Berlin suche ich einen Arbeitsplatz als Bürokauffrau“ ist ein weiteres Beispiel. Nicht im Call-Center soll als Agentin ein Job gefunden werden, sondern als Bürokauffrau.

Messbar heißt, Sie haben Ihr Ziel so formuliert, dass genau feststellbar ist, ob Sie es auch erreicht haben. Das kann ganz einfach sein. Mit einem Schritt auf die Waage merken Sie sofort, ob Sie bereits zehn Kilos abtrainiert oder herunter gehungert haben. Erst dann, wenn die richtige Zahl angezeigt wird, haben Sie Ihr Ziel auch erreicht. Steht im Arbeitsvertrag als Tätigkeit Bürokauffrau und als Arbeitsort Berlin, dann haben Sie auch im zweiten Beispiel Ihr Ziel erreicht.

Attraktiv bedeutet, das Ziel muss gemäß Ihrer Wertvorstellung lohnenswert erscheinen. „Wenn ich zehn Kilogramm abgenommen habe, dann passen mir wieder die vielen Kleider in Größe 36, die seit vier Jahren einsam im Schrank auf mich warten.“ Das kann attraktiv für eine von Ihnen sein. Lohnenswert allemal, denn das spart Kosten für neue Kleider in Größe 44. „Wenn ich in Berlin arbeiten kann, dann spare ich Fahrtkosten und viele Stunden Fahrtzeit im Monat. Dann kann ich statt dessen wieder in meiner so neu gewonnenen Freizeit sportlich aktiv werden.“ Auch das kann ein durchaus attraktives Ziel sein.

Realistisch bedeutet, Ihr Ziel darf nicht aus der Luft gegriffen und völlig unerreichbar sein. Ein realistisches Ziel können Sie durch Ihr eigenes Verhalten erreichen. Hohe Ansprüche sind O.K., aber Unerreichbarkeit erzeugt Frust und stoppt Ihre Motivation auf dem Weg zum Ziel. „In den kommenden 14 Tagen will ich 15 Kilo abnehmen!“

Das wird beim besten Willen nicht machbar sein, es sein denn, Sie sind so daruf wie ein Feuerwehrmann, den ich kenne: Der wollte unbedingt Feuerwehrmann bei der Berufsfeuerwehr werden, wurde aber wegen Übergewicht abgewiesen. (Sie ahnen schon, dabei geht es um Einsätze auf der Leiter.) Mit der Bemerkung „Zehn Kilo müssen runter, dann können Sie sich wieder bei uns vorstellen!“ wurde er nach Hause geschickt. Ein Fitnesstrainer sorgte dafür, dass dieser Mann innerhalb nur einer Woche zehn Kilo abnehmen konnte. Joggen vor der Arbeit, ein Cocktail Flüssignahrung als einzige Mahlzeit und Krafttraining nach der Arbeit waren das Rezept. Der Mann wollte unbedingt den Job und nahm diese schrecklich Tortur auf sich. Nun ist er Feuerwehrmann. Auf dem Weg zum Ziel sind Höchstleistungen erlaubt und gerne gesehen.

Hierzu ein nettes Zitat:

Wer all´ seine Ziele erreicht, hat sie wahrscheinlich zu niedrig gewählt. (Herbert von Karajan)

Terminiert heißt, Sie bestimmen genau den Zeitpunkt zu dem Sie Ihr Ziel erreicht haben wollen. „Bis zum 31. Mai, in den fünf Wochen, will ich fünf Kilo abnehmen. Im Sommer passen dann alle alten Kleider wieder.“ Solch ein Ziel ist spezifisch, messbar, attraktiv, erreichbar und terminiert und erfüllt somit alle Anforderungen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s